Virtual Event

Leben nach Zahlen – Mercator Salon mit Steffen Mau über die zunehmende Macht von Daten und Zahlen

March 16, 2021 from 5 p.m.6:30 p.m.
Registration deadline March 15, 2021
Wir bitten um Anmeldung bis zum 15.3.2021 per E-Mail an MercatorSalonEssen@stiftung-mercator.de. Bitte geben Sie in der Betreffzeile an, dass es sich um den Salon mit Steffen Mau handelt..

Auf den ersten Blick suggerieren Daten und Zahlen Objektivität, sie können jedoch auch verzerrend, einseitig oder lückenhaft sein. Ihre Fehlbarkeit und Deutungsbedürftigkeit wurde in der COVID-19 Pandemie immer wieder offensichtlich. Zahlen müssen nicht nur stimmen, sie müssen auch richtig gelesen und interpretiert werden.

Ganz neu ist die politische und gesellschaftliche Macht der Zahlen nicht. Zahlen und Daten bestimmen längst nicht nur über politisches Handeln in der Pandemie, sondern zunehmend auch über unseren sozialen Wert. Ob Schufa-Auskunft, Followerzahlen in sozialen Medien oder Matchingergebnisse auf Dating-Plattformen – Zahlen und Rankings bestimmen zunehmend unsere Position in der Welt, unsere Lebenschancen und Handlungsmöglichkeiten sowie die Art wie wir behandelt werden. Die scheinbare Objektivierung durch Vermessung bedeutet dabei immer auch eine Vereinseitigung und wirkt so mitunter Diversität entgegen.

Im Gespräch mit Steffen Mau, Professor für Makrosoziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und Mercator Senior Fellow, möchten wir mehr über die Rolle von Zahlen für das Verständnis unserer Welt, aber auch der Risiken, die mit der Quantifizierung unserer Gesellschaft einhergehen, erfahren.

Steffen Mau ist Professor für Makrosoziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und erhielt 2020 den Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft für seine Analysen zu den vielfältigen gesellschaftlichen Transformationen unserer Gegenwart. Derzeit beschäftigt er sich im Rahmen seines Mercator Fellowships mit Grenzen, Territorialität und Kontrolle im 21. Jahrhundert. Moderiert wird der Mercator Salon von Gisela Steinhauer.

17:00 Uhr: Einlass und Begrüßung
17:05-17:50 Uhr: Moderiertes Gespräch zwischen Gisela Steinhauer und Steffen Mau
18:00-18:30 Uhr: Moderierte Fragerunde über den Chat

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Bitte senden Sie uns hierzu bis zum 15.3.2021 eine E-Mail an MercatorSalonEssen@stiftung-mercator.de. Bitte geben Sie in der Betreffzeile an, für welchen Salon Sie sich anmelden.

Event Details

Der Salon wird als Videokonferenz über Microsoft Teams und als Stream über facebook stattfinden. Einen Link mit entsprechender Anleitung senden wir Ihnen nach Anmeldung zu.

Save to your calendar

Download event as .ics file, to add it to your calendar.