Virtual Event

Macht mehr Chinesisch: Wirklichkeiten und Möglichkeiten des Schulfachs in Deutschland

Jan. 20, 2022 from 4 p.m.5 p.m.

Das ver­gleichsweise junge Schulfach „Chinesisch“ ist aktuell in Deutschland bereits an 121 Schulen in 14 Bundes­ländern als Wahlpflichtfach etabliert – an vielen davon auch als Abiturfach. Gleichzeitig sind grundlegende Fragen zu Inhalten und Lernzielen des Fachs noch ungeklärt.

Das Bildungsnetzwerk China hat erstmalig eine Studie über das Schulfach Chinesisch herausgegeben, die auf einer Erhebung unter 40 Chinesisch-Lehrkräften aus dem gesamten Bundesgebiet basiert. Die Studie gibt Einblicke in die Chancen und Herausforderungen dieses noch jungen Unterrichtsfachs. Schulleitungen und bildungspolitische Akteur:innen erhalten so Anregungen und Handlungsempfehlungen für die Förderung von China-Kompetenz in Schule und Ausbildung.

Warum sollten wir uns mehr mit China beschäftigen? Warum in der Schule Chinesisch lernen? Das Bildungsnetzwerk China lädt Interessierte ein zur Diskussion dieser und weiterer Fragen, die sich aus der Studie ergeben, mit drei Expert*innen:

  • Andrea Frenzel, Co-Autorin und Forschungsassistenz bei der Stiftung Wissenschaft und Politik

  • Prof. Andreas Guder, Co-Autor und Professor für Didaktik des Chinesischen sowie Sprache und Literatur Chinas an der Freien Universität Berlin

  • Dr. Christina Neder, Schulleiterin der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Dortmund und Fachberaterin für Chinesisch an Schulen in Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldung