Berlin

Bits & Bäume-Konferenz 2022

Sept. 30, 2022, 7 p.m.Oct. 2, 2022, 5 p.m.

Die Konferenz für Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Vom 01. bis 2. Oktober 2022 an der TU Berlin


Nach der erfolgreichen ersten Bits & Bäume-Konferenz 2018 sind die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit heute in unserer Gesellschaft so präsent wie nie zuvor. Wir stehen vor großen gesellschaftlichen und globalen Herausforderungen für eine gerechte und nachhaltige Gestaltung unserer (Um-)Welt. Bei der Konferenz Bits & Bäume 2022 vom 01. bis 2. Oktober 2022 geht es um bessere Vernetzung von Umwelt- und Gerechtigkeitsaktivist*innen, Technikexpert*innen und Menschenrechtler*innen. Eine Auftaktveranstaltung wird am Abend des 30. September stattfinden. Dazu gehört auch die Vernetzung der teilnehmenden Communities mit Vertreter*innen sozial-ökologisch wirtschaftender kleiner Digital-Unternehmen und -Gründer*innen sowie der Politik, um gemeinsam konkrete Lösungen für die drängenden Fragen unserer Zeit zu finden.

Gemeinsam wollen wir auf Podien, in Workshops und Open Spaces diskutieren:

  • Wie kann die Digitalisierung so gestaltet werden, dass sie zu einer nachhaltigen und demokratischen Transformation der Gesellschaft beiträgt?
  • Wie sieht eine global, wirtschaftlich, sozial und ökologisch gerechte Zukunft in der digitalisierten Welt aus?
  • Was können Tech-Community (Bits) und Gerechtigkeits- und Umweltbewegung (Bäume) voneinander lernen? Und wie können sie als Zivilgesellschaft in einen organisierten Austausch mit sozial-ökologischen Vorreiter-Unternehmen, Wissenschaft und Politik treten?
  • Wie können wir gemeinsam politisch aktiv werden?


CALL FOR PARTICIPATION

Unterstütze die Bewegung mit deinem Konferenzbeitrag!

Mit dem Call for Participation sind Menschen aus zivilgesellschaftlichen Organisationen, progressive Akteurinnen aus der Wissenschaft, Wirtschaft und Politik aufgerufen, die Konferenz durch eigene Beiträge mitzugestalten! Denkbar sind z. B. Diskussionsrunden, Lightning-Talks, Projektvorstellungen, Kampagnenplanung, (Hands-on-)Workshops, Aktivistinnen-Infotische, Installationen, Filme, Hackathons, Design-Thinking-Sessions, Interviews, Live-Podcasts, Kleingruppenarbeit, kulturelle Formate, World-Cafés, Bastelwerkstätten, Kunstperformances, Gestaltungselemente oder was euch sonst Kreatives und Innovatives einfällt!

Neben den Bühnen und Räumen des breiten Calls (1) können sich Initiativen und Organisationen  B&B-Forum vorstellen, ihr Wissen teilen und miteinander ins Gespräch kommen (2). Darüber hinaus freuen sich die Organisator*innen explizit über Beiträge aus der Geschäftswelt mit innovativen Lösungsansätzen zu den hier beschriebenen Herausforderungen (3). Demnach gibt es drei Hauptformate: Programmbeiträge, das Forum und Pitch & Thrive for Sustainability.

Bewerben könnt ihr euch über das Einreichungsformular bis einschließlich 7. Juni 2022. Bei Fragen zum Call for Participation schreibt an cfp@bits-und-baeume.org.


Die Veranstaltung wird gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) kofinanziert. Die Arbeit von Germanwatch und des Forums InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) im Rahmen der Bits & Bäume-Konferenz 2022 wird hauptsächlich gefördert durch die Stiftung Mercator.