Virtual Event

Digital Mercator Salon with Jutta Allmendinger (in German)

May 18, 2021 from 6 p.m.7:15 p.m.
Registration deadline May 14, 2021
Für die Teilnahme am digitalen Salon sendet uns bis zum 14.05.2021 eine E-Mail an MercatorSalonEssen@stiftung-mercator.de und gebt in der Betreffzeile an, dass es sich um den Salon mit Jutta Allmendinger handelt.

Es geht nur gemeinsam! Wie wir endlich Geschlechtergerechtigkeit erreichen

Kommen wir einer Geschlechtergerechtigkeit näher? Die Corona-Krise verursacht einen dramatischen Rückfall in alte Rollenmuster, argumentiert die Soziologin Jutta Allmendinger und appelliert in ihrem neuen Buch an Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, der Re-Traditionalisierung von Frauen entgegenzuwirken.

Der Heiratsmarkt, so formuliert sie pointiert, lohne sich auch im Jahre 2021 für Frauen immer noch mehr als der Arbeitsmarkt.

Nach mehr als einem Jahr Pandemie droht nicht nur Stillstand in Sachen Gleichberechtigung, es droht Rückschritt. Home Office gerät zu einer überwiegend weiblichen Arbeitsform; die Präsenzkultur in Unternehmen wird nicht abgebaut; die Chancenungleichheit zwischen Kindern nach sozialer Herkunft wird größer.

Mit dem Moderator und Politikwissenschaftler Louis Klamroth diskutiert Jutta Allmendinger, warum wir uns von einer geschlechtergerechten Gesellschaft eher weiter entfernen. Ursachen und Folgen, aber auch Lösungsperspektiven sollen aufgezeigt werden.

Der Salon wird als Videokonferenz über Microsoft Teams und als Stream über facebook angeboten. Wir freuen uns auf den digitalen Mercator Salon mit Jutta Allmendinger und auf einen intensiven Austausch.

Moderiert wird die Veranstaltung von Louis Klamroth.

18:00 Uhr Einlass und Begrüßung
18:05-18:50 Uhr Moderiertes Gespräch zwischen Jutta Allmendinger und Louis Klamroth
19:00-19:30 Uhr Moderierte Fragerunde über den Chat


ANMELDUNG
Für die Teilnahme am digitalen Salon sendet uns bis zum 14.05.2021 eine E-Mail an MercatorSalonEssen@stiftung-mercator.de und gebt in der Betreffzeile an, dass es sich um den Salon mit Jutta Allmendinger handelt.